Leistung – Engagement – Anerkennung
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

"Stiftertum und Unternehmertum" am 20. Juni 2018 Einladung zum Forum

Expertise, Praxisbeispiele und Austausch zur Idee des Stiftens

Der Lea-Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg lädt gemeinsam mit den CaritasStiftungen in Württemberg und der IHK Region Stuttgart ein, sich intensiver mit diesen Themen zu befassen:

20. Juni 2018, 17:30 - 19:30 Uhr, IHK Region Stuttgart (Jägerstr. 30, 70174 Stuttgart)

Zielgruppe der Veranstaltung sind Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich mit der Idee des Stiftens beschäftigen. Praxisbeispiele, fachlicher Input und die Möglichkeit zum Austausch geben die Gelegenheit, Überlegungen zu Nachfolgeplanung und struktureller Verankerung von gesellschaftlichem Engagement auszubauen und interessante Kontakte zu knüpfen.

 

Stiftungen und Unternehmen sind auf vielfältige Weise verbunden. Stiftungen bieten zum einen die Möglichkeit, die Unternehmensnachfolge mit Weitsicht zu gestalten und zu sichern. Hierbei stehen oft steuerliche und rechtliche Überlegungen
im Vordergrund.

Zum anderen sind Stiftungen für viele Unternehmerinnen und Unternehmer der Weg, ihr verantwortungsvolles wirtschaftliches Wirken auch auf gesellschaftlicher Ebene fortzusetzen. Sie engagieren sich in vielfältiger Weise für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Dabei können die stifterischen Zielsetzungen ganz unterschiedlich sein und reichen von sozialen, über wissenschaftlichen und ökologischen bis hin zu künstlerischen Zwecken.
Egal, welche Motive im Vordergrund stehen:

Stiftungen zeugen von einer vorausschauenden und wertegetragenen Haltung. Sie sind damit im besten Sinne Beleg für die soziale und gesellschaftliche Verantwortung der dahinter stehenden Personen und Unternehmen.

 

Leistung – Engagement – Anerkennung

Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (Lea-Mittelstandspreis) zeichnet kleine und mittlere Unternehmen für ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement aus.

Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg. Seit 2007 wird die Lea-Trophäe vergeben. Lea steht für Leistung, Engagement und Anerkennung.

Das gemeinsame Ziel der Veranstalter ist, das Konzept der verantwortungsvollen Unternehmensführung im Sinne der Corporate Social Responsibility zu befördern. Dabei liegt das Augenmerk auf Kooperationen zwischen privatwirtschaftlichen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen. Gelingende Kooperationen zwischen diesen beiden Akteuren stärken die Gesellschaft und unterstützen bei der Lösung gesellschaftlicher und sozialer Problemlagen. Sie sind Vorbild und gutes Beispiel. Das freiwillige gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen ist Ausdruck von gesellschaftlicher Verantwortung und bildet damit die Grundlage für eine stabile, solidarische und offene Gesellschaft. Zudem ist dieses Handeln strategisch und ökonomisch klug und trägt so zum wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen bei.

Auf unserem Youtube-Kanal finden Sie unseren Kurzfilm und den Aufruf zur Bewerbung.

Durch die öffentliche Wertschätzung dieser CSR-Aktivitäten würdigen wir dieses freiwillige gesellschaftliche Engagement und sagen Danke.